Vierte regionale Schülerfirmen-Messe im Lingener Lookentor

Volksbank Lingen lädt ein

Lingener Tagespost vom 15.02.2018

Von Nina Hoegen

nvh Lingen. Schüler aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim haben am Mittwoch, 14. Februar 2018, in Lingen rund 25 nachhaltige Schülerfirmen und -genossenschaften vorgestellt.

In den Räumen der Volksbank Lingen sowie im Lookentor haben sie an Ständen ihre Firmen präsentiert. Die Messe hat der Arbeitskreis "Schülerfirmen südliches Emsland/Grafschaft Bentheim" organisiert. Jürgen Hölscher, Vorstandsmitglied der Volksbank Lingen, begrüßte die Gäste und sagte: "Nachhaltige Schülerfirmen und Schülergenossenschaften finden wir gut. So gut, dass wir den fünf Schülergenossenschaften aus unserem Geschäftsgebiet dauerhaft als Paten zur Verfügung stehen".

Landrat Reinhard Winter, Schirmherr der Veranstaltung, betonte, dass besonders die Schülerfirmen einen wertvollen Beitrag leisten würden, um auf die Erfordernisse der späteren Arbeitswelt vorzubereiten. Zudem sagte er, dass in Niedersachsen rund 820 nachhaltige Schülerfirmen existieren, von denen 77 im Emsland angesiedelt seien.

Auszeichnungen

Oliver Hindricks von der Landesschulbehörde Niedersachsen zeichnete die Schülerfirmen "EL-Fietsen and more" von der Friedensschule Lingen und "Snack-Eck" von der Oberschule Twist für ihr besonderes Engagement im Bereich Nachhaltigkeit aus. Die Schülerband "Francis' Finest" des Franziskusgymnasiums Lingen begleitete die Eröffnung der Messe im Lookentor musikalisch.

Ökologische Snacks

"Unser Motto bei Snack-Eck ist ‚gesund leben lernen. Wir verkaufen jeden Tag in der Pause Snacks an unsere Mitschüler. Bei der Zubereitung werden wir von der Köchin unserer Schule unterstützt", sagte Hannah Liedtke. Die 15-Jährige ist eine von drei Geschäftsführerinnen der "Snack-Eck". Wichtig sei auch, dass die Produkte ökologisch sind. So seien die Boxen für Lebensmittel zum Beispiel aus Maisstärke hergestellt.

Geöffnet in jeder Pause

Neben der Firma Snack-Eck gibt es an der Oberschule Twist noch die Schülerfirma "Snoopy Shop". Sie bieten Schreibutensilien, Pullover und T-Shirts bis hin zu selbst genähten Dingen an. "Wir treffen uns einmal wöchentlich und haben beim Snoopy Shop die Abteilungen Einkauf, Werbung und Buchhaltung, in denen wir dann arbeiten. Beim Verkauf helfen wir alle mit und haben jeden Tag in der Pause geöffnet", erklärte Natalie Korte, die in der Buchhaltung arbeitet.

Räder reparieren

Die Gesamtschule Emsland war unter anderem mit der "Bike-Bude", einer Fahrradwerkstatt, präsent. "Unsere Mitschüler können ihre Fahrräder in die Werkstatt bringen und dann machen wir auch kleinere Reparaturen umsonst", erzählte Elias Metz, der die achte Klasse besucht. Insgesamt seien sie zu fünft und träfen sich jeden Tag in der Werkstatt.

Hilfe von (ehemaligen) Krone-Mitarbeitern

"Relama" heißt die Schülerfirma an der Oberschule Spelle. "Wir restaurieren landwirtschaftliche Maschinen und arbeiten zum Beispiel für das Krone-Museum, die Freiwillige Feuerwehr oder die Samtgemeinde. Wir haben auch Fahrradanhänger für Flüchtlinge gebaut", sagte Simon Stappers. Der 15-jährige ist Lagerleiter und stellvertretender Personalchef. Er berichtete, dass interessierte Schüler sich bei der "Relama", wie auch im richtigen Leben, bewerben müssten und zunächst eine einjährige Ausbildung absolvierten, um anschließend dort arbeiten zu können. Die Schüler würden von, teils ehemaligen, Mitarbeitern der Maschinenfabrik Bernhard Krone betreut und dürften unter deren Aufsicht zum Beispiel auch Schweißarbeiten ausführen.

Bester Messestand und beste Bühenpräsentation werden ausgezeichnet

Angehende Lehrer des Studienseminars BBS Osnabrück und des Studienseminars Nordhorn beurteilten die Messestände sowie die Bühnenpräsentation der Schülerfirmen. Den ersten Platz der Bühnenpräsentationen gewann die Firma FranzIT vom Franziskusgymnasium Lingen. Den zweiten Platz belegte die Firma "GEnius" der Gesamtschule Emsland und den dritten Platz die Firma "Bödiker Herzen" der Bödiker Oberschule aus Haselünne. In der Kategorie Messestände siegte die Firma "ReLaMa" aus Spelle vor "Schuki olé" der Vechtetal Schule Nordhorn und dem "Snoopy Shop" aus Twist.

 

Teilnehmende Schülerfirmen:

Beebeestudents, Bohren Biegen Sägen, Tintenklex (alle BBS Meppen), Bödiker Herzen, Boss, Brunchbar, Schulimkerei (alle Bödiker-Oberschule Haselünne), Do IT, Holzbau-Team, Print-Star, Travel-X (alle BBS Nordhorn), Druckfest, Fairbindet Lingen, Märkte erleben; GUTech (alle BBS Lingen), EL-Fietsen (Friedenschule Lingen), Fahrradwerkstatt/Büromaterialien, Genius Lingen (beide Gesamtschule Emsland Lingen), Franz-IT (Franziskusgymnasium Lingen), Relama, Schulengel, Spelliton (alle Oberschule Spelle), Schuki olé (Vechtetal-Schule Nordhorn), Schwarz auf Weiß, Snack-Eck, Snoopy Shop (alle Oberschule Twist).