VR-Stiftung fördert Schatz-Ausstellung in Lingen

Präsentation in der Kunsthalle

von Caroline Theiling-Brauhardt, Lingener Tagespost

Lingen. Mit 10.100 Euro unterstützt die VR-Stiftung der Volks- und Raiffeisenbanken die
Ausstellung von Silke Schatz, die in der Lingener Kunsthalle eröffnet wurde.

Den symbolischen Scheck hat jetzt Carsten Schmees vom Vorstand der Volksbank Lingen in der Kunsthalle übergeben. "Wir freuen uns, dass wir unseren Beitrag für so eine Ausstellung leisten können", betonte Schmees bei der Übergabe. Gerade frisch im neuen Amt, freute sich der gebürtige Lingener, dass die Stiftung diesen hohen Betrag gegeben hat. Es werde künftig sicher nicht leichter werden, an öffentliche Fördergelder zu kommen. "Dennoch werden wir uns bemühen, die Kunsthalle weiter zu unterstützen," so Schmees.

"Hände hoch!"

Im Gegenzug bedankte sich die Direktorin der Kunsthalle, Meike Behm für die "großzügige
Unterstützung". Das Geld solle unter anderem für einen Ausstellungskatalog verwendet werden, der in Zusammenarbeit mit der Galerie Backnang erstellt wird, wo die Künstlerin noch bis vor wenigen Tagen ihre Präsentation mit dem Titel "Hände hoch!" gezeigt hatte.
Zu den ausgestellten Exponaten gehört unter anderem eine keramische Nachbildung des
Luftschutzbunkers auf dem BvL-Gelände. Ihn hat die Künstlerin speziell für Lingen erstellt. "Er kommt quasi ganz frisch aus dem Brennofen," so Silke Schatz.