Fußballschule des FC Schalke 04 zu Gast beim VFB Lingen

Vom 27. bis 29. August 2021 veranstalteten die Königsblauen, unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes, erneut ein Camp beim VfB Lingen. Die Teilnehmerzahl war aufgrund des Konzeptes in diesem Jahr begrenzt.

Für das Camp beim VfB Lingen fand die Schalke 04-Fußballschule nahezu perfekte Trainingsbedingungen für das Camp vor. "Wir verfügen über drei große Rasenplätze, ein wunderbares Vereinsheim für die Mittagspause und ausreichend Kabinen. Viele Helfer aus dem Verein sind startklar für das Trainings-Camp. Viel mehr kann man sich für ein Camp nicht wünschen. Das ist die optimale Grundlage für puren Fußballspaß", erklärte Margret Thyes vom VfB Lingen.

Marco Fladrich, Leiter der Fußballschule eröffnete das Camp und hieß alle Kinder, Eltern und Gäste willkommen. Ab jetzt galt es drei Tage lang dribbeln, passen, schießen und aufmerksam sein. Acht lizensierte Trainer, darunter zwei Torwart-Trainer boten den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm von professionellen Trainingseinheiten über Wettkämpfe bis hin zu einem spannenden wie unterhaltsamen Turnier. Besonders beliebt war das Torwart-Training, von denen es gleich zwei Gruppen gab.

Presenter des Camps war die R+V Versicherung. "Diese Partnerschaft ist nicht nur sichtbar sondern auch spürbar", betonte Marco Fladrich. Denn die R+V stellte einen Sozialfonds zur Verfügung. Damit können Camp-Teilnahmen für Kinder finanziert werden, die sich diese sonst nicht leisten könnten.

"Das ist in der heutigen Zeit eine rundum schöne Maßnahme", erklärte Sebastian Roosmann von der Volksbank Lingen eG. "Durch die Verbundenheit zur Region und zur Verstärkung des sozialen Engagements ist auch die Volksbank Lingen eG dem Beispiel gefolgt und hat eine begrenzte Anzahl an Plätzen gesponsert", teilte er weiter mit.

Die Schalker Knappenschmiede genießt nicht nur in Deutschland, sondern auch europa- und weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Weltstars wie Mesut Özil, Leroy Sane oder Manuel Neuer wurden hier ausgebildet. Wer die Chance haben möchte, einmal selbst nach den Prinzipien des Schalker Nachwuchsleistungszentrums trainiert zu werden, hat die Chance bei der Knappen-Fußballschule. Diese tourt bereits seit 2012 erfolgreich durch Deutschland - getreu des Mottos "Wer nicht auf Schalke trainieren kann, zu dem kommt Schalke in den Verein".