Siegerehrung Malwettbewerb in der Volksbank Lingen

"Freundschaft ist bunt"

von Felix Reis

Ausgabe: Lingener Tagespost
Veröffentlicht am: 31.05.2017

 

Stolz halten die Kinder und Jugendlichen ihre Bilder in die Kamera. Foto: Felix Reis

Lingen. Mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche hat der 47. Internationale Jugendwettbewerb "jugend creativ" unter dem Motto "Freundschaft ist ... bunt!" der Volks- und Raiffeisenbanken deutschlandweit zur Teilnahme motiviert. Im Bereich der Volksbank Lingen wurden 1000 Beiträge von 18 unterschiedlichen Schulen eingereicht.

Zur Siegerehrung hatte jetzt die Volksbank Lingen eingeladen. Die Jurymitglieder Nils Hanraets (TPZ Lingen), Annette Sievers (Kunstschule Lingen), und Dorothe Albrecht (Franziskusgymnasium Lingen), entschieden sich für die 21 Preisträger, die nach Altersgruppe und Platzierung gekürt wurden.

Viele kreative Kunstwerke

"In beeindruckenden Bildern und Kurzfilmen habt ihr, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, gezeigt, was für euch wahre Freundschaft bedeutet, wie bunt und vielfältig Freundschaften sind und wer zu euren Freunden zählt" begrüßte Bereichsleiter Mario Schmitjans die Kinder, Jugendlichen, Eltern und Lehrer im großen Sitzungssaal der Volksbank Lingen. "Die vielen kreativen Kunstwerke beeindrucken in ihrer Direktheit und Ausdrucksstärke und machen den Jugendwettbewerb zu etwas ganz Besonderem", ergänzte Schmitjans.

Für die rege Teilnahme und die große Motivation, die dahinterstecke, bedankte er sich ganz herzlich bei den Kindern und Jugendlichen sowie bei ihren Lehrerinnen und Lehrern. "Ohne Euch und ohne Sie wäre "jugend creativ" heute nicht einer der größten Jugendwettbewerbe der Welt." Ein großes Dankeschön sprach auch den Eltern und Großeltern aus, die ihre Kinder und Enkel in ihrer kreativen und künstlerischen Entwicklung unterstützen.

Präsente für die Sieger

"Als Veranstalter des Jugendwettbewerbs in Lingen richten wir, die Volksbank Lingen, "jugend creativ" schon seit 8 Jahren aus. Diese Initiative ist daher schon zur Tradition unseres Hauses geworden", erklärte Eva Prekel-Meiners, die zuständig für den Kinder- und Jugendmarkt ist. Zusammen mit Marlen Deters nahm sie dann die mit Spannung erwartete Siegerehrung vor. Jeder Gewinner erhielt neben einer Siegerurkunde ein kleines Präsent.

Die Preisträger: Klasse: 1. Leo Schnell, 2. Lotte van der Burg, 3. Theresa Schulte. 2. Klasse: 1. Karina Detz, 2. Lasse Storm, 3. Leon Christ. 3. Klasse: 1. Kevin Musatov, 2. Tassilo Alex, 3. Natalie Eisert. 4. Klasse: 1. Christina Niers, 2. Julia Platkowski, 3. Carina Overberg. 5. + 6. Klasse: 1. Kittiphat Chaiyasuk und Adam Abdursakov, 2. Lina Disselborg, 3. Seryna Rachwalski und Finja Reiter. 7. + 8. Klasse: 1. Stefanie Heinrich, 2. Frederieke Jürgens, 3. Ines Spirjakin. 10. Klasse: 1. Marie Kerzmann, 2. Yussef Sleimen, 3. Birte Wilbers.

Die Kinder und Jugendlichen besuchen die Carl-Orff-Schule Lingen, Regenbogenschule Bawinkel, Grundschule Darme, Grundschule Altenlingen, Grundschule Lohne, Grundschule Dalum, Gesamtschule Emsland, Oberschule Lengerich, Marienschule Lingen.