Frühstücksdialog mit der DZ Privatbank

Zu einem "Frühstücksdialog" zum Thema "Auf der Suche nach Rendite" trafen sich Kunden und Mitarbeiter des Vermögensmanagement in den Räumen der Volksbank. In angenehmer Atmosphäre und reich gedecktem Frühstückstisch referierte Herr Peter Untersteller von der DZ Privatbank zum Thema "Auf der Suche nach Rendite".

Die DZ Privatbank ist das genossenschaftliche Kompetenzzentrum für die anspruchsvolle Kundenbetreuung bei den Volksbanken in Deutschland

Herr Untersteller ist dort Senior Portfolio Manager und somit als Vermögensverwalter auch für unsere Kunden erfolgreich tätig. Zu Beginn seines Vortrags ging er in die jüngste Vergangenheit zurück. Er erklärte wie es zu der heutigen Situation der "Nullzinsen" kommen konnte.

Wie stellt sich das aktuelle Anlageumfeld dar? Keine Zinsen, politische Krisen, steigende Börsen. Er erklärte an Beispielen sehr anschaulich die Staatsschuldenkrise und die daraus resultierende expansive Geldpolitik der EZB, die aus Sicht der DZ Privatbank auch weiterhin Bestand haben wird.

Wie soll sich nun der Anleger verhalten?

Der Schlüssel zum Erfolg ist die Diversifikation. Das Vermögen der Deutschen ist nicht genügend diversifiziert.  Am Gesamtvermögen, beträgt der Immobilienanteil ca. 50 %(hier meistens eigengenutzt) und der Anteil in Anleihen u. Liquidität ca. 35 %. Nur bezogen auf das verfügbare Vermögen der Deutschen beträgt der Anteil an Liquidität u. verzinslichen Produkten ca. 77 %. Deutlich unterrepräsentiert sind hier die Anlageklassen Aktien, Investmentanteile aber auch Gold. Von einer Streuung ist der durchschnittliche Anleger weit entfernt.

In der Folge erläuterte Herr Untersteller recht anschaulich, wie z.B. durch eine Diversifikation bzw. Beimischung mit Substanzwerten die Rendite des Gesamtportfolios bei nahezu unverändertem Risiko deutlich erhöht werden kann.

Eine Vermögensverwaltung mit Augenmaß und Sachverstand - und unter besonderer Bedeutung der Risikokontrolle, so investiert und verwaltet die DZ-Privatbank die ihr anvertrauten Gelder in unterschiedlichen Strategien.

Zum Abschluß empfahl er allen Kapitalanlegern einfache Regeln zu beachten:

  • Vermeiden Sie Klumpenrisiken
  • Begrenzen Sie mögliche Verluste
  • Sichern Sie Ihre Gewinne
  • Schützen Sie sich vor Fehlentscheidungen.

Diese kurzweilige Veranstaltung im ungewöhnlichen Rahmen fand guten Anklang und soll mit unserem Partner, der DZ Privatbank, in loser Folge wiederholt werden.