Volksbank Lingen schüttet fast 50.000 Euro aus

Lingen. Die Volksbank Lingen hat fast 50.000 Euro an 43 Vereine und Verbände aus ihrem Einzugsgebiet ausgeschüttet. Die Mittel sind Reinerträge aus dem Gewinnsparen.

„Ganz genau sind es 49.739,80 Euro“, erläuterte Mario Schmitjans, Bereichsleiter Privatkundengeschäft der Volksbank Lingen. Und die bezeichnete er als in das Ehrenamt gut investiertes Geld. „Wo stände unsere Gesellschaft ohne Ehrenamt?“, fragte er jetzt bei der Scheckübergabe die Vertreter der Vereine und Verbände. Aus Erfahrung wisse er, dass die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen und Zuschüssen der öffentlichen Hand oft nicht ausreichen würden, die gemeinnützige Arbeit zu finanzieren.

Schmitjans: "Volksbank Lingen ist in der Region verwurzelt"

Schmitjans betonte, die Volksbank Lingen sei in der Region verwurzelt. „Nicht nur unsere 15 Filialen sind vor Ort. Auch von unseren 200  Mitarbeitern sind viele in der Region ehrenamtlich aktiv.“ Er könne  den Wert der ehrenamtlichen Arbeit nicht „wirtschaftlich beziffern“, sagte er zum Ende seiner kurzen Ansprache und begann gemeinsam mit seinem Kollegen Wolfgang Arens schnell mit der Übergabe der Schecks: „Nette Worte bezahlen schließlich keine Rechnungen“, so Schmitjans.

Der erste, der einen Scheck überreicht bekam, war ein ehrenamtlich tätiger Volksbank-Mitarbeiter. Rainer Graef ist zweiter Vorsitzender der SG Bramsche. Dass die lange Reihe der Scheckübergaben mit ihm begann, hatte seinen Grund aber nicht in Graefs Tätigkeit für die Bank. Graef hatte es einfach nur eilig, weil er die Abfahrt des Fanbus zum Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga zwischen Schalke 04 und Hannover 96 nicht verpassen wollte.

Große Bandbreite bei den Empfängern

Geduldig warteten hingegen die Vertreter der anderen Vereine und Verbände auf ihre Schecks. Deren Bandbreite reichte von Kindergärten bis hin zur Altenpflege, vom Schützenverein über die Feuerwehr bis hin zu Sportclubs.

Die Förderbeträge erstreckten sich von mehreren hundert bis hin zu 2000 Euro. „Die unterschiedlichen Beträge ergeben sich teilweise aus den verschieden hohen Investitionssummen der geförderten Maßnahmen, teilweise daher, weil wir die Empfänger auch schon vorher auf andere Weise unterstützt haben“, erläuterte Schmitjans.

Zusammen mit solchen schon während des Jahres getätigten Spenden habe die Volksbank Lingen 2015 gemeinnützige Projekte in der Region mit fast 100.000 Euro unterstützt.

Copyright by Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG, Breiter Gang 10-16 49074 Osnabrück

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.