VR-Stiftung und Volksbank Lingen eG unterstützen THW mit 11.000 € beim Hochwasserschutz

Unterstützung dringend benötigt

Die Helfervereinigung des THW-Ortsverbandes Lingen unterstützt eine örtliche Gefahrenabwehr. In ihrem Bereich können nicht immer alle Aufgaben mit dem vom Bund zur Verfügung gestellten Material bewältigt werden. Daher hat die Helfervereinigung es sich zur Aufgabe gemacht, die vorhandene Ausrüstung zu verbessern und zu ergänzen. Hier sind unter anderem bereits eine Netzersatzanlage, mobile Tankanlagen, Lichtmastanhänger und diverses Zusatzmaterial angeschafft worden. Im Bereich Hochwasserschutz bestand allerdings noch Nachholbedarf.

11.000 € von VR-Stiftung und Volksbank Lingen eG

Deshalb hat André Kotte von der Helfervereinigung des THW-Ortsverbandes Lingen im September vergangenen Jahres über die Volksbank Lingen einen Förderantrag für eine Sandsackfüllanlage und eine Sacknähmaschine bei der VR-Stiftung gestellt. Der Antrag wurde in voller Höhe bewilligt, und inzwischen wurden die Geräte geliefert. Ein toller Beitrag zur Sicherung des Hochwasserschutzes im Emsland!

Agieren statt reagieren

Nachdem der Hochwasserschutzplan des Landkreises überarbeitet wurde, kam man beim THW Lingen zu der Auffassung, dass die vor Ort zur Verfügung stehende Ausrüstung für den vorbeugenden Hochwasserschutz nicht ausreicht.

Sandsäcke befüllen, schleppen, verbauen, stapeln – das ist eine der wichtigen Maßnahmen bei Hochwasser, für die ein starkes und engagiertes Team erforderlich ist. Um dabei schnell und effizient zu arbeiten, braucht es eine ausgefeilte Logistik. Hier kann mit Hilfe der neuen Geräte wertvolle Zeit eingespart werden.

Freuen sich über die neue Sandsackfüllanlage: v.l. André Kotte (Schirrmeister THW), Johannes Theilen (Vorsitzender der Helfervereinigung des THW e.V.) und Carsten Schmees (Vorstand Volksbank Lingen eG). Mit der Anlage kann pro Minute eine Europalette voll Sandsäcke abgefüllt werden.

Berater für Hochwasserschutz beim THW

André Kotte ist ausgebildeter Technischer Berater für Hochwasserschutz und Deichverteidigung im THW-Ortsverband Lingen.

Sein Wissen zur Verteidigung von Deichen und Hochwasserschutzanlagen hat er in einer mehrstufigen Ausbildung erlangt: Nach der THW Grund- und Fach- sowie der anschließenden Führungsausbildung besuchte er den Lehrgang „Deichverteidigung“, der spezielle Kenntnisse über Arbeiten am Deich vermittelt. Abschließend absolvierte er den weiterführenden Lehrgang „Technischer Berater HuD“ und ist nun fit für alle Gefährdungslagen rund um das Hochwasser.

Backgrounder

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken engagieren sich aktiv vor Ort für gemeinnützige und kulturelle Projekte. Als Bindeglied zwischen den Banken und den sozialen und kulturellen Organisationen haben sie daher die VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland gegründet.

Entscheidungsgremien der VR-Stiftung sind der Vorstand und das Kuratorium. Zu diesen beiden Gremien zählen Vertreter der Mitgliedsbanken und der Fachministerien aus den vorgenannten Bundesländern.

Zu den Schwerpunkten der Förderung gehören Projekte und Maßnahmen im Bereich der Kunst und Kultur, Bildungswesen, Soziales sowie Natur- und Umweltschutz. Anträge auf eine Förderung sind grundsätzlich über die Volksbanken und Raiffeisenbanken vor Ort bei der VR-Stiftung einzureichen.


Lingen, 09.04.2021